Praktikum
Praktikum in Luxemburg : ihre rechte und pflichten

Besteuerung

Eine Vergütung, die durch einen luxemburgischen Arbeitgeber an einen nicht-gebietsansässigen Studenten ausbezahlt wird (vereinbartes Praktikum), ist in Luxemburg besteuerbar.

Bei einem Praktikum, dessen Dauer 6 Monate überschreitet, wird grundsätzlich ab dem 7. Monat eine Quellensteuer einbehalten.

Der Betrag des Steuervorabzugs kann zu hoch oder zu niedrig sein.

Die Differenz kann immer, im Laufe des Folgejahres, erstattet oder nachbezahlt werden. Der Steuerausgleich erfolgt entweder durch Veranlagung (Modell 100) oder durch Lohnsteuerjahresausgleich (Modell 163).

Den Studenten, deren Wohnsitz sich nicht in dem Land befindet, in dem das Praktikum absolviert wird, empfehlen wir, sich bei der Steuerbehörde ihres Wohnsitzlandes nach den Meldepflichten und Besteuerungsmodalitäten zu erkundigen.