Praktikum
Praktikum in Deutschland : ihre rechte und pflichten

Als “Ausländer” ein praktikum in Deutschland machen

Verwaltungsformalitäten für einen Bürger der Europäischen Union

Ein EU-Bürger ist von den spezifischen Formalitäten befreit (abgesehen von der Unterzeichnung einer Praktikumsvereinbarung oder eines Praktikumsvertrags). Dennoch muss er einen Identitätsnachweis besitzen.

Aufenthalt von mehr als drei Monaten :

Jede Person, die nach Deutschland umzieht, muss sich beim Einwohnenmeldeamt (Rathaus) innerhalb von 8 Tagen anmelden. Eine Anmeldebescheinigung wird gegen Vorlage folgender Dokumente erteilt :

  • Ein Erklärungsformular mit Ihrer Unterschrift und der Unterschrift des Eigentümers.
  • Ihr Pass oder Personalausweis. 

Verwaltungsformalitäten für einen Drittstaatsangehörigen

Zwischenpraktikum

Als Drittstaatsangehöriger müssen Sie ein Visum bei der deutschen Botschaft oder dem Konsulat Ihres Wohnsitzlandes beantragen, um in Deutschland einzureisen. Das Visum ist ein Jahr gültig. Sie müssen ein Studentenvisum beantragen.
Dokumente, die eingereicht werden müssen : gültiger Reisepass, Kopie der Hochschulzugang-berechtigung. Kopie eines Stipendiums oder finanziellen Hilfe, Anmeldebestätigung, sowie Zahlungsnachweis müssen auch eingereicht werden.

Ausnahme :

Die Angehörigen von bestimmten Ländern (USA, Kanada, Israël, Japan,  Südkorea, Australien, Neuseeland) brauchen kein Visa für einen Aufenthalt bis 3 Monaten. Nach diesem Zeitpunkt muss ein Visum bei der deutschen Botschaft oder Konsulat beantragt werden.

Wenn Sie als Drittstaatsangehöriger in einem anderen Staat der EU wohnen und eine Arbeitserlaubnis besitzen, brauchen Sie im Prinzip kein Visum in Deutschland.

Wenn Sie ein Praktikum im Rahmen eines Schulprogramms oder eines Studiums absolvieren, brauchen Sie grundsätzlich keine Arbeitserlaubnis. Es empfiehlt sich, sich vorher beim deutschen Aussenministerium zu erkundigen, um Ihre Situation zu prüfen.

Freiwilliges Praktikum

Als Drittstaatsangehöriger müssen Sie eine Arbeitserlaubnis bei der Zentralen Auslandsvermittlung beantragen. Mit Ihrer Arbeitserlaubnis müssen Sie ein Praktikumsvisum bei der deutschen Botschaft oder dem Konsulat beantragen.

Vermerk :

Das Praktikum muss einen direkten Zusammenhang mit dem Studium und einen praktischen Charakter haben, damit eine Arbeitserlaubnis erteilt wird.