Muster im Hintergrund Muster im Hintergrund

Suche

Menü

Menü

Finden Sie uns auf

Inhaltsverzeichnis :
-- Inhaltsverzeichnis --

Der arbeitsmarkt in Belgien

Mise à jour le 07/05/2021

Belgien ist ein Bundesstaat mit Hauptstadt Brüssel. Das Land ist in Gemeinschaften und Regionen geteilt.

Die Unternehmen mit weniger als 50 Personen sind das Kern der wallonischen Wirtschaft. Sie stellen 97,40 % aller Unternehmen dar. Die grossen Metallindustrien befinden sich im Industriegebiet zwischen Lüttich und Charleroi. Die Arbeitslosenquote beläuft sich auf 11,8 %.

Die Region Brüssel-Hauptstadt ist das erste Beschäftigungsgebiet mit mehr als 709 000 Arbeitsstellen. Die meisten Arbeitnehmer kommen nicht aus Brüssel, sondern aus Flandern und Wallonien, es handelt sich um sogenannte “Pendler”. Die Arbeitslosenquote in der Region Brüssel-Haupstadt beträgt 20,3 % im Februar 2015.  Der tertiäre Sektor spielt eine führende Rolle.

In Flandern bietet der tertiäre Sektor die grösste Anzahl an Arbeitsstellen an. Die Arbeitslosenquote beläuft sich auf 5,3 % im 4. Vierteljahr 2014.

Flandern trägt in Höhe von 58,2 % zur belgischen Wirtschaft zu.

Mehr Informationen über Belgien und den Arbeitsmarkt erhalten Sie durch die Besichtigung folgender Websiten :

Eine Frage?

Eine Frage zur Grenzgängerarbeit. Unser Team von Juristen steht Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Informationen zum Arbeitsrecht, zur Sozialversicherung oder zur Besteuerung von Grenzgängern benötigen.

Kontakt