Muster im Hintergrund Muster im Hintergrund
Suche

Menü

Menü

Finden Sie uns auf

Inhaltsverzeichnis :
-- Inhaltsverzeichnis --

Die arbeitssuche in Deutschland

Mise à jour le 14/04/2022

Der “offene” Stellenmarkt

Der “offene” Markt umfasst alle Stellenangebote, die sowohl in Printmedien als auch im Internet veröffentlicht sind.

Internet-Jobbörsen :
Deutsch-französische Websiten
Stellenangebote in den regionalen Tageszeitungen :
Stellenangebote in den nationalen Tageszeitungen :
Spontanbewerbungen

Jeder Kandidat kann deutsche Unternehmen finden, die Arbeitnehmer mit seinem Profil – entsprechend seinem Berufsplan – einstellen könnten.

Die auf Arbeitssuche spezialisierten EURES-Berater können auf dem EURES-Portal www.eures.europa.eu → EURES-Berater suchen → mit der Einstellung von  Deutschland aufgerufen werden. Bei der Kontaktierung per e-Mail ist es für die EURES-Berater sehr hilfreich, wenn Sie einen Kurzlebenlauf oder Europass-CV mitschicken, damit sie sich ein gutes Bild von Ihrer beruflichen Ausrichtung und Zielsetzung machen können.

Der “verborgene” Stellenmarkt

Er stellt 70 % des gesamten Stellenmarktes dar und seine Bedeutung darf deswegen nicht vernachlässigt werden.

Das persönliche Netzwerk

Man muss sein Netzwerk aktivieren und Leute in seinem Umfeld von seiner Stellensuche wissen lassen, um möglichst viele nützliche Informationen zu sammeln und so alle Chancen zu haben, eine Stelle zu finden.

Ihr Netzwerk resultiert aus Ihren beruflichen Beziehungen zu verschiedenen Personen, die Sie zwar nicht unbedingt sehr gut kennen, aber Ihr Potenzial oder Ihr Know-how zu schätzen wissen. Verwechseln Sie nicht „Beziehungen“ mit „Vitamin B“.

Eine Frage?

Eine Frage zur Grenzgängerarbeit. Unser Team von Juristen steht Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Informationen zum Arbeitsrecht, zur Sozialversicherung oder zur Besteuerung von Grenzgängern benötigen.

Kontakt