Muster im Hintergrund Muster im Hintergrund
Suche

Menü

Menü

Finden Sie uns auf

Inhaltsverzeichnis :
-- Inhaltsverzeichnis --

Kompetenzbilanz : Bestimmung eines beruflichen Projekts oder eines Ausbildungsprojekts

Mise à jour le 14/06/2021

Urlaub « Feststellung der Kompetenzen » : einen Berufs- und Ausbildungsprojekt definieren

Dieses Bezugsrecht ermöglicht dem Arbeitnehmer die Analyse seiner Fähigkeiten und Motivationen, um einen Berufs- oder einen Ausbildungsprojekt zu definieren. Es wird für die aktiven Arbeitnehmer gebeten, unabhängig vom Alter des Antragstellers und dem Typ des Arbeitsvertrags.

Der Urlaub « Feststellung der Kompetenzen » ist auf 24 aufeinanderfolgende oder nicht Stunden begrenzt.

Voraussetzungen: 

der Arbeitnehmer muss eine Beschäftigung von mindestens 5 Jahren geführt haben und mehr als 12 Monate im zustehenden Unternehmen vorhanden sein.

Vorgehen: 

um einen Anspruch auf diesen Urlaub zu haben, muss der Arbeitnehmer einen schriftlichen Antrag mindestens 60 Tage vor dem vorgesehen Datum des Urlaubs an seinem Arbeitgeber stellen. Der Arbeitgeber kann diesen Urlaub verschieben wenn er den Betrieb beeinträchtigt.

Finanzierung: 

der Arbeitnehmer kann die Übernahme seiner Vergütung und der Urlaubskosten bei der zuständigen OPACIF beantragen. Regeln für die Unternehmen verlangen. In einigen Fällen kann die OPACIF die Übernahme verweigern.

Nach dem Urlaub « Feststellung der Kompetenzen » werden die Ergebnisse an den Arbeitnehmer in Form einer Zusammenfassung zurückgegeben. Die Bewertung der Kompetenzen sollte dem Arbeitnehmer helfen, die Natur seiner Bedürfnisse festzustellen und  seine beruflichen Fähigkeiten zu identifizieren und zu analysieren.

Auskünfte:

Fongecif  www.fongecif-lorraine.org

Eine Frage?

Eine Frage zur Grenzgängerarbeit. Unser Team von Juristen steht Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Informationen zum Arbeitsrecht, zur Sozialversicherung oder zur Besteuerung von Grenzgängern benötigen.

Kontakt