In Frankreich
Lernen von Fremdsprachen im Erwachsenenalter

Sie sind Arbeitsuchender, Berufsanfänger oder Berufstätiger in Frankreich und möchten Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern? Es gibt zahlreiche Einrichtungen, die Sprachkurse anbieten, und je nach Ihrem Status können Sie auch die in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland existierenden Angebote nutzen.

Sprachzertifikate

Sprachzertifikate ermöglichen es Ihnen, gegenüber Ihrem Arbeitgeber Ihre fremdsprachlichen Kompetenzen nachzuweisen. Die ausgestellten Zertifikate entsprechen einer der fünf Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (A2 für grundlegende Kenntnisse bis C1 für fachkundige Sprachkenntnisse). Erfolgreich abgeschlossene Prüfungen (deren Teilnahmegebühren zwischen 50 und 200 € liegen) stellen bei einer Bewerbung einen echten Vorteil dar. Eine Vorbereitung auf die Prüfung ist in den öffentlichen und privaten Weiterbildungseinrichtungen möglich.

Sprachtest LILATE

Online-Sprachtest. Kann von Fachkräften, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen und Privatpersonen genutzt werden. Adaptiver Test.
Kosten: 150 € für Privatpersonen

Das Diplôme de Compétence en Langue (Fremdsprachenkompetenz-Diplom – DCL) in Frankreich

Dieses vom französischen Bildungsministerium auf die Ansprüche der Berufswelt abgestimmte Diplom richtet sich an alle Erwachsenen unabhängig von ihrer jeweiligen Situation. Das Zertifikat kann für 13 Sprachen erworben werden, darunter für Französisch als Fremdsprache. Bei der Ausstellung des Zertifikats wird eine der fünf Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen angegeben (A2 bis C1). Die Vorbereitung auf die Prüfungen erfolgt in den Räumlichkeiten der Fort- und Weiterbildungsträger im Netzwerk Greta oder in den Weiterbildungseinrichtungen der Universitäten und Industrie- und Handelskammern.

Informationen und Anmeldung auf der Website des Ministeriums für Bildung, Hochschulwesen und Forschung.
www.education.gouv.fr/dcl

Das DCL wird im Rahmen folgender Instrumente anerkannt: Plan de Formation (betrieblicher Weiterbildungsplan), Compte Personnel de Formation (persönliches Bildungskonto - CPF), Contrat de Sécurisation Professionnelle (Vertrag zur beruflichen Absicherung - CSP) und Période de Professionnalisation (Weiterbildungszeit).

Französisch

DILF (Diplôme initial de langue française), DELF (Diplôme d’études en langue française)

Unbegrenzt gültige Bescheinigung über bestimmte Niveaustufen von Französischkenntnissen. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Prüfungszentren (im Ausland und in Frankreich).
Nähere Informationen finden Sie auf der Website www.fle.fr

Test de connaissance du Français (TCF)

Organisiert vom Centre international d’Etudes pédagogiques.
www.ciep.fr

Test d’évaluation de français (TEF)
Diplôme de français professionnel (DFP)

Das Diplôme de français professionnel bescheinigt Französischkenntnisse für ein bestimmtes Berufsfeld.
Die Prüfungen werden von der Industrie- und Handelskammer Paris durchgeführt.
www.francais.cci-paris-idf.fr/diplomes

Englisch

TOEFL (Test Of English as a Foreign Language)


Standardisierter Englischtest. Die

Bescheinigung ist zwei Jahre gültig.

Weitere Informationen zum TOEFL und zum TOEIC finden Sie auf der Website
www.ets.org

TOEIC (Test Of English for International Communication)

Prüfung der mündlichen und schriftlichen Fähigkeiten im Englischen.


Die Bescheinigung ist zwei Jahre gültig.

Englisch

Cambridge Assessment English
IELTS (International English Language Testing System)

Deutsch

• Goethe-Zertifikate A1 bis C1
• TestDaf

Goethe-Institut Nancy
03 83 35 44 36

www.goethe.de

Spanisch

DELE (Diplomas de Español como Lengua Extranjera)

Offizielle Sprachzertifikate für Spanisch als Fremdsprache zur Bestätigung eines bestimmten Kompetenzniveaus. Ausgestellt vom Instituto Cervantès in Paris.
Nähere Informationen finden Sie auf der Website www.dele.org

Italienisch

CILS (Certificazione di Italiano come Lingua Straniera)

Sprachzertifikat für Italienisch als Fremdsprache zur Bestätigung eines bestimmten Kompetenzniveaus. Die sechs Niveaus entsprechen dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.
http://cils.unistrasi.it/